<img height="1" width="1" style="display:none" src="https://www.facebook.com/tr?id=1465959206967998&amp;ev=PageView&amp;noscript=1">
Image: Ada, a girl. Smiling, in her pink room.

Hier kommt Ada!

Ada (4 Jahre alt) ist ein sehr neugieriges, aktives Mädchen. Auf Grund einer Cerebralparese (GMFCS IV) fällt es ihr schwer sich aufrecht zu halten und selbstständig zu gehen.

Adas Eltern ist es daher wichtig, dass sie sich so oft wie möglich in einer aktiv aufrechten Position befindet, um so ihr Gangmuster zu fördern. Seit mehr als 1 ½ Jahren nutzt Ada ihren Innowalk mit dem Ziel eine höhere Stabilität des Körpers zu erreichen und ihr so die aktive Teilhabe an Aktionen und Spielen im Alltag zu ermöglichen.

Ab einem Alter von 1 ½ Jahren wurde sie ein Jahr lang mit einer Stehorthese versorgt. Mit 2 ½ Jahren bekam Ada den Innowalk und nahm an einem Pilotprojekt der norwegischen Kostenträger teil bei dem verschiedene Funktionen vor und nach der Testphase untersucht wurden.

Es wurde eine positive Entwicklung bzgl. der Lagewechsel vom Sitzen in den Stand festgestellt. Das aktive Sitzen konnte von wenigen Minuten auf eine halbe Stunde gesteigert werden. Der Umgang mit Ada konnte so im Alltag erleichtert werden. Außerdem wurde eine Verbesserung der Beweglichkeit der Gelenke gemessen, die wiederum für Adas Fähigkeit von Bedeutung sein könnten, inwieweit sie zukünftig in anderen Hilfsmitteln gehen kan

Auch 1 ½ Jahre nachdem Ada mit dem Innowalk versorgt wurde nutzt sie ihn noch immer jeden Tag im Kindergarten. Sie steht darin zweimal täglich eine halbe Stunde. Während sie im Innowalk steht nimmt sie gemeinsam mit den anderen Kindern an Aktivitäten wie Lesen, Zeichnen oder dem Morgenkreis teil.

“Die Erzieherinnen und Erzieher im Kindergarten achten sehr darauf das Training mit dem Innowalk bei Aktivitäten mit den anderen Kindern zu integrieren. Ada freut sich immer sehr in ihrem Innowalk zu stehen”

– Adas Mutter